Meckenbeuren/Friedrichshafen, 29.01.2021

Regen und Schneeschmelze führen zu Hochwasser

Anhaltende Regenfälle und steigende Temperaturen haben in Verbindung mit der dadurch beschleunigten Schneeschmelze viele Flüsse und Bäche im Bereich Friedrichshafen und Meckenbeuren über die Ufer treten lassen und so zu Hochwasser geführt.

Am 29.01.21 gegen 15.15 Uhr wurde der THW-Ortsverband Überlingen nach Friedrichshafen alarmiert. Bereits den ganzen Tag waren in der dortigen Region die Feuerwehren und der THW-Ortsverband Friedrichshafen im Einsatz. Nachdem die Schussen mit einem Wasserstand von 449 cm ein neues 20-Jahres-Hoch erreicht hatte, wurden viele Felder überflutet und Keller liefen voll. Einsatzschwerpunkt war im Bereich Meckenbeuren-Kehlen. Hier wurden diverse Einsatzorte durch den Zugtrupp begutachtet und in mehreren Häusern durch die Fachgruppen N und W/P Unterstützung beim Kampf gegen die eindringenden Wassermassen geleistet. Außerdem wurde von der B1 bei der Feuerwehr Friedrichshafen eine Vielzahl von Sandsäcken gefüllt, um diese zur Umleitung von Bächen und Abflüssen einzusetzen.

Nachdem eine Reihe von Einsatzaufträgen abgearbeitet worden war, konnte der Einsatz gegen 2 Uhr beendet werden und die Einsatzkräfte wieder nach Überlingen einrücken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: