THW als Hobby

Wir suchen SIE! Verstärken Sie unser Team mit neuen und innovativen Ideen!

Sie interessieren sich für den Umgang mit moderner Technik, arbeiten gerne im Team und möchten anderen Menschen helfen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Umfassende Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um eine Mitgliedschaft im Technischen Hilfswerk finden Sie durch Klick auf diesen Link zur offiziellen Homepage der Bundesanstalt THW (www.thw.de).

Wie viel Zeit muss ich für das Hobby mitbringen?

Die Grundausbildung zum Erwerb der Einsatzbefähigung als vollwertiger THW-Helfer dauert ca. 80 Stunden (etwa ein halbes Jahr), findet in der Regel Donnerstagabend im OV statt und endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Grundsätzlich treffen wir uns dann alle zwei Wochen am Donnerstagabend zur einsatzbezogenen Aus- und Fortbildung (siehe Terminkalender). Diese Dienste sollten nach Möglichkeit wahrgenommen werden. An den anderen Donnerstagabenden ist freiwilliger Dienst, hier kann kommen wer Lust und Zeit hat, um z. B. Ausbildungen vorzubereiten, Unterkunfts- und Gerätepflege zu betreiben oder sich einfach nur auszutauschen.

Darüber hinaus finden über das Jahr verteilt einzelne zusätzliche Dienste zu aktuellen Anlässen statt, manchmal auch Samstags. Diese Termine halten sich jedoch in Grenzen.

Da das THW deutlich weniger Einsätze hat als andere Hilfsorganisationen (im OV Überlingen zwischen einem und zehn Einsätzen im Jahr), kommt es auch deutlich seltener vor, ad-hoc und ungeplant aus der Freizeit oder vom Arbeitsplatz weggeholt zu werden. Und oftmals kündigen sich THW-Einsätze auch vorher bereits an (z. B. länger anhaltende starke Regenfälle). Eine Mitwirkung im THW ist daher relativ gut berechenbar und planbar.

Grundsätzlich sind aber dem Engagement bei uns keine Grenzen gesetzt. Wer gar nicht genug bekommt, kann sich auch über das normale Maß hinaus bei uns im Ortsverband einbringen und soviel Zeit investieren, wie er möchte. Und wer einmal eine längere Auszeit benötigt, dem kann auch diese unbürokratisch zugestanden werden.

Wann kann ich in das THW aufgenommen werden?

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • Sie haben ein ehrliches Interesse am THW und seiner Arbeit.
  • Sie sind bzw. du bist mindestens zehn Jahre alt. Eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht.
  • Sie möchten das THW bei der Erfüllung seiner Aufgaben unterstützen.
  • Sie sind bereit, im Rahmen Ihrer gesundheitlichen Eignung eine Einsatzbefähigung zu erwerben oder unterstützend im Rahmen Ihrer Fähigkeiten eingesetzt zu werden.
  • Sie sind grundsätzlich bereit, an Einsätzen und sonstigen dienstlichen Veranstaltungen teilzunehmen und sich entsprechend ausbilden zu lassen.
  • Sie sind nicht von einer anderen Katastrophenschutzorganisation unehrenhaft entlassen worden.
  • Sie bekennen sich zur freiheitlich demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes.
  • Sie sind nicht zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr oder mehr rechtskräftig verurteilt worden (anders bei Aussetzung der Strafe zur Bewährung).
  • Sie sind nicht nach §13 des Bundeswahlgesetzes vom Wahlrecht ausgeschlossen.

THW für Jugendliche

Für interessierte Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren besteht die Möglichkeit zur Mitwirkung in unserer THW-Jugendgruppe. Die Nachwuchsorganisation des THW hat sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche in spielerischer Form an die Technik des THW heranzuführen und bietet jede Menge interessantes Freizeitprogramm.

Machen Sie mit!

Neue Helfer mit entsprechender Motivation und neuen und innovativen Ideen sind bei uns stets willkommen! Schauen Sie doch einfach einmal unverbindlich bei uns vorbei. Wir treffen uns

jeden Donnerstag Abend zwischen 19.30 und 22.30 Uhr in unserer Unterkunft im Degenhardt.

Interesse? So finden Sie uns!

Fragen? Schreiben Sie uns!

Infos im Video: