Überlingen, 17.03.2020

THW hilft bei der Einrichtung einer Infektionsambulanz

Am Abend des 17.03.2020 unterstützte der THW-Ortsverband Überlingen die Stadtverwaltung Überlingen dabei, in einer Sporthalle in Überlingen eine Infektionsambulanz einzurichten.

Hierzu wurden vorhandene Umkleideräume umgebaut und zu Untersuchungszimmern umfunktioniert. Außerdem wurden Aufenthaltsräume für medizinisches Personal geschaffen und ein Wartebereich eingerichtet.

Ziel der Infektionsambulanz ist, für mögliche COVID19-Infektionspatienten oder Verdachtsfälle eine zentrale Anlaufstelle zu etablieren, in der die ersten ärztlichen Maßnahmen getroffen werden können. Eine Aufnahme in der Ambulanz erfolgt jedoch stets erst nach vorheriger telefonischer Kontaktaufnahme mit dem Hausarzt.

Weitere Informationen in einem Bericht des SÜDKURIER (Link).


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: